Burgen und Schlösser

Reisen zu den schönsten Meisterwerken der Baukunst in Deutschland und Österreich

Bildbände über Schlösser und Burgen sind Legion auf den deutschen Buchmarkt. Mit Burgen und Schlösser aus dem Vista Point- Verlag hat sich nun eine weitere, großformatige Publikation hinzugesellt. Der inhaltliche Ansatz dieses Werkes besteht u.a. in der Vermittlung der Theorie des Repräsentationsbaus. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 3 Mittelalter, 4 Frühe Neuzeit, 5 Neuzeit, Rezension

Atlas der verlorenen Sprachen

Auch für einen Schriftsteller ist die Lektüre eines (Rechtschreib-) Duden nicht zwingend erbaulich. Aber bei diesem Buch aus dem Duden-Verlag verhält es sich ganz anders. Bei einen Atlas der verlorenen Sprachen denkt der Leser vermutlich eher an Piktisch, Cornisch oder Etruskisch als an Tolfalarisch, Quechua, Tifinagh oder Wankangurru. Verloren sind viele dieser Sprachen aber nicht, weil sie seit Jahrtausenden nicht mehr gesprochen, sondern weil sie unter anderem dem Kulturkampf der europäischen Eroberer und Kolonialisten im Rahmen der globalen Expansion zum Opfer gefallen sind. Lesen Sie weiter auf Kulturstrom

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rezension

Darwins Notizbuch

Sein Leben, seine Reisen, seine Entdeckungen

Eine Biografie der besonderen Art hat wbgtheiss mit Darwins Notizbuch herausgebracht. Eine durchaus erfrischende Lektüre, die sich von üblichen, oft von Ehrfurcht geprägten Biografien berühmter Menschen unterscheidet. Darwin selbst hat daran einen nicht unerheblichen Anteil, zeichnen sich seine zahlreich zitierten Tagebucheintragungen doch durch eine gewisse Portion Selbstironie und -kritik aus. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 5 Neuzeit, Rezension

Untergang und neue Fahrt

Schiffbruch in der Neuzeit

Ein Schiffbruch ist zweifellos eine Katastrophe, die in der heutigen Wahrnehmung mit persönlichem Unglück, Leid und materiellem Verlust in Verbindung gebracht wird. Natürlich gilt dies auch in der Zeit, in der die europäischen Seefahrer in die für sie unbekannten Welten aufbrachen, zumal Schiffbruch damals zum Alltagsrisiko des Seereisenden gehörte. Und doch gibt es hier in den Erzählungen und in der Kunst auch andere Perspektiven, deren Untersuchung sich die Autoren des Buches „Untergang und neue Fahrt“ zur Aufgabe gemacht haben. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, 5 Neuzeit, Rezension

Die erste Reise um die Welt

An Bord mit Magellan

Im Jahre 1519 stach der venezianische Adelige Antonio Pigafetta unter dem Portugiesen Ferdinand Magellan im Auftrag der spanischen Krone in See, um einen westlichen Seeweg zu den Molukken zu finden. Trotz des Todes des Expeditionsleiters sollte die Reise als erste Weltumsegelung von West nach Ost in die Geschichte eingehen. Denn 1522 erreichte eines der drei Schiffe, die Victoria mit wenigen Überlebenden, darunter Pigafetta wieder Spanien. Pigafettas Bericht, der auf seinen täglichen Aufzeichnungen beruht, liegt mit dem Buch „Die erste Reise um die Welt“ nun erstmals in vollständiger und originalgetreuer deutscher Übersetzung vor. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Rezension, Schifffahrtsgeschichte

Die Vogel-WG

Die Heinroths, ihre 1000 Vögel und die Anfänge der Verhaltensforschung

Es waren die Teilnahme an und die Auswertung der unglückseligen I. Deutschen Südsee-Expedition 1900/1901, die den Zoologen Oskar Heinroth in Fachkreisen bekannt machte. Denn Heinroth brachte in die damalige Naturforschung, die vor allem im Sammeln, Präparieren und Beschreiben bestand ein letztendlich revolutionäres Element ein: Die Beobachtung der lebenden Spezies. Mit seinen auf den ersten Blick skurril wirkenden Forschungsmethoden legte er den Grundstein für die vergleichende Verhaltensforschung und damit die moderne Verhaltensbiologie. Lesen Sie weiter auf Katzenkultur

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 20. Jahrhundert, Rezension

Tiere und Emotionen

Band 17 der Reihe Tierstudien

Der 17. Band der Tierstudien des Neofelis Verlages befasst sich mit dem Thema Tiere und Emotionen und verbindet dabei die Emotionsforschung und die Animal Studies. Letzteren ist die gesamte Reihe gewidmet, die sich mit unterschiedlichen Perspektiven und Schwerpunkten mit dem Mensch-Tier-Verhältnis in Geschichte und Gegenwart auseinandersetzt. Das Thema Tiere und Emotionen ist heute vor dem Hintergrund der Diskussionen um Massentierhaltung und Tierversuchen von hoher Aktualität, obwohl es bereits seit der Antike Gegenstand von Philosophie und Ethik und Literatur ist. Lesen Sie weiter auf Katzenkultur

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rezension

Seemächte Nordwesteuropas im 17. Jahrhundert Teil I

Handel und maritime Vorherrschaft in Nordwesteuropa

Art I,in_October_1602

Holländische Schiffe rammen spanische Galeeren vor der Küste von Flandern 1602

Ein von der Allgemeinheit kaum beachteter Zeitraum der Seefahrtsgeschichte ist die erste Hälfte des 17. Jahrhunderts, die in erster Linie mit dem Dreißigjährigen Krieg und seinen marodierenden Söldnerheeren in Verbindung gebracht wird. Und doch war es am Ende immer wieder die Seefahrt die – sowohl im Detail als auch im größeren Zusammenhang – mit ihren militärstrategischen, technologischen und handelspolitischen Potenzialen großen Einfluss auf die Ergebnisse der Großmachtbestrebungen der europäischen Herrscherhäuser hatte. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Krieg im Norden Europas zu Lande und zu Wasser zur Zeit des 30 jährigen Krieges

Neu auf GeschiMag: Seefahrtsgeschichte als Video

In der letzten Zeit ist es etwas ruhiger geworden auf GeschiMag. Das hat nicht nur mit meinen eigenen Buchprojekten wie beispielsweise der Rotbartsaga oder dem Schiffskater Pixie, der mit James Cook um die Welt segelte zu tun. Verstärkt durch die Coronasituatuion und der Tatsache, mein Publikum auf lange Zeit nicht mehr persönlich, beispielsweise über Lesugen und Vorträge erreichen zu können, machten sich auch Überlegungen breit, die Inhalte ein wenig lebendiger zu gestalten. Und während es im Hinterstübchen meines Gehirns brodelte und kochte, habe ich das publizistische Geschehen auf GeschiMag ganz brav und konventionell auf die Rezension interessanter Bücher reduziert. Damit ist nun Schluss. Natürlich wird es diese Rezensionen weiterhin geben, aber ich habe mein publizistisches Angebot inzwischen auf Videoveranstaltungen erweitert. Hatten sie zunächst die coronabedingte Funktion des Lesungsersatzes für meinen historischen Katzenroman Rotbartsaga oder meine regionalen Katzenmärchen, habe ich nun ein weiteres, eigenständiges Format „Maritimes zur Rotbartsaga“ hinzugefügt. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Schifffahrtsgeschichte, Videos, Zeitalter der Entdeckungen

Auf den Spuren des Wals

Geographien des Lebens im 19. Jahrhundert

Der etwas kryptische Untertitel des Buches von Felix Lüttge, Historiker und Kulturwissenschaftler, deutet bereits darauf hin, dass der Leser hier wohl etwas Besonderes zu erwarten darf. Und tatsächlich präsentiert dieses Buch mehr als nur Walfängerromantik, wie wir sie von Melvilles Moby Dick kennen – sehr viel mehr sogar. Und das nicht nur, weil es sich bei Auf den Spuren des Wals um ein Sachbuch handelt, sondern weil Felix Lüttge eine Medien- und Wissensgeschichte des Wals im 19. Jahrhundert schreibt, deren komplexe Prozesse selbst dem maritim vorgebildeten Leser nicht unbedingt geläufig sein dürften. Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter 19. Jahrhundert, 5 Neuzeit, Rezension