Schlagwort-Archive: Südsee

Unendlicher Pazifik

Inseln und Entdecker, Völker und Eroberer

Meist verbinden wir mit dem Pazifik freundliche, einsame Südseeinseln, die versprengt in der unendlichen Weite des Meeres zum Träumen einladen. Und dann waren da noch die Seeschlachten im zweiten Weltkrieg, bei denen es um die Vorherrschaft der Anrainerstaaten über die Handelswege und politische Einflusssphären ging. Und auf entlegenen Atollen des immerhin fast ein Drittel der Erdoberfläche bedeckenden Ozeans – scheinbar weitab jeder Zivilisation – gab es noch die Atombombenversuche, deren schaurig-schöne Bilder um die Welt gingen und die heute längst in Vergessenheit geraten sind. Philip J. Hatfield greift in seinem Buch Unendlicher Pazifik diese Aspekte auf, zeichnet aber ein völlig anderes, weniger eurozentristisches Bild der kulturell so komplexen Inselwelt des Pazifik. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Geschichte im Querschnitt, Rezension

Um die Welt mit James Cook

Die illustrierten Entdeckungsfahrten

1768 also vor 250 Jahren startete James Cook mit der HMB Endeavour zur ersten seiner drei Forschungsreisen in die Südsee. Der großformatige, reichhaltig illustrierte Band Um die Welt mit James Cook vermittelt anhand von Auszügen aus den Logbüchern und Reiseberichten die wesentlichen Ereignisse und Herausforderungen, mit denen der Kapitän, die Wissenschaftler und die Menschen bei der Konfrontation mit den Naturgewalten aber auch den fremden Kulturen zu bewältigen hatten. Lesen Sie weiter auf Marexpedi.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Rezension, Schifffahrtsgeschichte, Zeitalter der Entdeckungen

13. Februar 1777 – Ein Tag in der Südsee

In alten Reiseberichten gestöbert

Captain_Cook,_oil_on_canvas_by_John_Webber,_1776,_Museum_of_New_Zealand_Tepapa_Tongarewa,_WellingtonAm 13. Februar 1777 errichtete die 3. Expedition von James Cook auf der neuseeländischen Südinsel am Queen Charlotte’s Sound zwei Beobachtungsstationen, die unverzüglich ihre Arbeit aufnahmen. Cook schickte ebenfalls ein Kommando an Land, um die bereits am Tag zuvor angelandeten Wasserfässer zu füllen. Zwei Männer wurden beauftragt Fichtenbier* zu brauen und der Schiffszimmermann war mit seiner Mannschaft ebenfalls an Land gegangen, um Holz zu schlagen. Eine andere Gruppe wurde mit dem Boot ausgesendet, um Gras für die an Bord befindlichen Rinder zu sammeln, während an Bord der beiden Forschungsschiffe Ausbesserungsarbeiten vorgenommen wurden. Weiter auf Forscher, Katzen und Kanonen

Merken

Merken

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, 5 Neuzeit