Schlagwort-Archive: SS Oberhausen

Die Mannschaft der SS Oberhausen im Ersten Weltkrieg

Spurensuche in Australien und Deutschland

PostkartVord

Postkarte des Kriegsgefangenen Heinrich Stammberger (Gefreiter) an einen Freund in Tasmanien. Zur Verfügung gestellt von David Wilson

Am 09. August 2014 werden die Friends of Bruny Island Quarantine Station (FOBIQ) im Rahmen einer kleinen Veranstaltung an die Internierung der Mannschaft des Dampfschiffes Oberhausen bei Ausbruch des ersten Weltkrieges im Jahre 1914 im fernen Australien erinnern. Nichts Großes sei geplant, so die Vorsitzende des Vereins, Kathy Duncombe, aber die Existenz des Internierungslagers auf der Insel Tasmaniens und das Leben der Deutschen Gefangenen hier sei eben auch ein Teil der Geschichte der Quarantänestation auf Bruny Island. Weiterlesen

Werbeanzeigen

2 Kommentare

Eingeordnet unter 20. Jahrhundert

In the wrong place at the wrong time

deutsch

deutsch

Interview with Kathy Duncombe, President of the Friends of Bruny Island Quarantine Station

 

She is an author of many publications about the history of Tasmania especially Bruny Island. She is also a dedicated historian and president of the Friends of Bruny Island Quarantine Station (FOBQS). Her latest book Bruny Island’s Quarantine Station In War and Peace includes a chapter about the internment of Germans, among them also the crew of the SS Oberhausen, during the First World War. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 20. Jahrhundert, GeschiMag im Gespräch

Der Fall des Dampfschiffes Oberhausen

Dampfschiff Oberhausen, eine australische Prise im Ersten Weltkrieg

P07857.009„Tragödie auf hoher See – Chefsteward ermordet – Körper über Bord geworfen“, „Dampfer Oberhausen in Hobart festgehalten“, „Prisengericht – SS Oberhausen (SS steht für Steam Ship) – Befehl zur Beschlagnahme erteilt“. Diese Schlagzeilen der australischen Presse des Jahres 1914 umreißen die Ereignisse, die das 1905 gebaute Schiff der Deutsch-Australischen Dampfschiffs-Gesellschaft für kurze Zeit in das Licht der südostaustralischen, besonders der tasmanischen Öffentlichkeit gebracht hatte. Es ist die Geschichte der Beschlagnahme eines deutschen Handelsschiffes, wie sie sich – in unterschiedlichen Variationen – in vielen Häfen der Welt anlässlich des Ausbruchs des Ersten Weltkrieges abgespielt hat. Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter 20. Jahrhundert, Allgemein

Zur falschen Zeit am falschen Ort

Flag_of_the_United_Kingdom.svg

engl.

Interview mit Kathy Duncombe, Präsidentin der Friends of Bruny Island Quarantine Station

Kathy Duncombe

Kathy Duncombe mit ihrem Buch „Bruny Island’s Quarantine Station In War and Peace“.
Foto: Copyright K. Duncombe, FOBQS

Zahlreiche Publikationen zur Geschichte Tasmaniens und vor allem Bruny Islands hat die engagierte Historikerin und Präsidentin der Friends of Bruny Island Quarantine Station (FOBQS) veröffentlicht. Ihr jüngstes Buch Bruny Island’s Quarantine Station In War and Peace beinhaltet auch ein Kapitel über die Internierung Deutscher – unter anderem der Crew der SS Oberhausen – in den ersten Jahren des Ersten Weltkrieges, dessen Beginn sich nun zum 100sten Mal jährt. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 20. Jahrhundert