Schlagwort-Archive: Schweden

Karl XII.: Mehr Krieger als Heerführer

Mit dem Tod des „Heldenkönigs“ endete die schwedische Großmachtpolitik

Karl_XII_von Dr. Klaus-Jürgen Bremm

In der Nacht zum 11. November 1714 pochten zwei Reiter an das Tribseer Tor der damals zu Schweden gehörenden Stadt Stralsund, die sich als Eilkuriere mit wichtigen Nachrichten für den Festungskommandanten ausgaben. Nach einigem Hin und Her wurden die beiden obskuren Ankömmlinge schließlich zu General Carl Gustav Dücker geführt. Der aus dem Schlaf gerissene Offizier staunte nicht schlecht, als sich einer der beiden sichtlich erschöpften Reiter als König Karl XII. zu erkennen gab, den ganz Europa immer noch in der fernen Türkei vermutete. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit

Magnus Gabriel De la Gardie: Günstling der Königin, Mäzen und Politiker

Vom glanzvollen Aufstieg und tiefen Fall eines Aristokraten im 17. Jahrhundert

Foto 4Als Feldherr und Politiker konnte er weder seinem Vater noch Großvater das Wasser reichen. Dennoch ging Magnus Gabriel De la Gardie (1622 – 1686) in die schwedische Geschichte ein, und zwar als leidenschaftlicher Förderer der Künste und der Wissenschaft. Unglücklicherweise vernachlässigte er dabei seine Aufgaben als Reichskanzler und führte Schweden damit an den Rand des Ruins. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Allgemein

Seemächte Nordwesteuropas im 17. Jahrhundert Teil I

Handel und maritime Vorherrschaft in Nordwesteuropa

Art I,in_October_1602

Holländische Schiffe rammen spanische Galeeren vor der Küste von Flandern 1602

Ein von der Allgemeinheit kaum beachteter Zeitraum der Seefahrtsgeschichte ist die erste Hälfte des 17. Jahrhunderts, die in erster Linie mit dem Dreißigjährigen Krieg und seinen marodierenden Söldnerheeren in Verbindung gebracht wird. Und doch war es am Ende immer wieder die Seefahrt die – sowohl im Detail als auch im größeren Zusammenhang – mit ihren militärstrategischen, technologischen und handelspolitischen Potenzialen großen Einfluss auf die Ergebnisse der Großmachtbestrebungen der europäischen Herrscherhäuser hatte. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Krieg im Norden Europas zu Lande und zu Wasser zur Zeit des 30 jährigen Krieges

Die Vasa – Das Flaggschiff Gustav II Adolf von Schweden

Dreihundert Jahre lang lag das schwedische Kriegsschiff auf dem Grund vor dem Stockholmer Hafen, bis sie für ein Wrack nahezu unversehrt geborgen wurde. Als holländische Schiffsbaumeister 1625 begannen, die Vasa für König Gustav II Adolf von Schweden zu bauen, gehörte Schweden zu den mächtigsten Nationen Europas. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Archäologie, Ausstellungen, Schifffahrtsgeschichte, Unterwasserarchäologie

Die Schweden in Bayern – Kurfürst Maximilian in Not

MUSE_H~1Nach einem fulminanten Siegeszug durch das Deutsche Reich überschritt der schwedische König 1632 die Grenzen Bayerns. Der vom Erfolg verwöhnte Maximilian und seine Untertanen erlebten in diesen Jahren die Schrecken des Krieges zum ersten Mal am eigenen Leib. Gustav Adolf rückte mit seiner Armee plündernd und mordend in das Land zwischen Lech und Inn ein. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Dreißigjähriger Krieg

Rezension: Wittstock 1636 – ihre letzte Schlacht

Der Zufall brachte es an den Tag: Bei Wittstock in Brandenburg wurde 2007 ein Massengrab von Söldnern gefunden, die am 4. Oktober 1636 in der Schlacht zwischen der schwedischen und der sächsisch-kaiserlichen Armee ums Leben gekommen waren. Dieser Fund eröffnete Forschern aus zahlreichen Disziplinen neuartige Einblicke in das Leben und Sterben der einfachen Krieger im 17. Jahrhundert. Der Begleitband zur Ausstellung „1636“ stellt die Ergebnisse vor. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Archäologie, Dreißigjähriger Krieg, Rezension

Göteborg – ein schwedischer Ostindienfahrer des 18. Jh.

Schwedens Wirtschaft hatte unter den Kriegen gegen Russland und seine Nachbarn in den Jahren 1700 bis 1720 erheblich gelitten. Die Ostindische Handelskompanie sollte mit ihrem gewinnträchtigen Chinahandel zur wirtschaftlichen Erholung des Landes beitragen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Archäologie, Schifffahrtsgeschichte

Kronan – Flaggschiff Karls XI

Der Fund und die Bergung der Kronan steht der wissenschaftlich-archäologischen Bedeutung der berühmten Vasa kaum nach. Aber die Geschichte um die Enddeckung und Bergung des Flaggschiffes Karls XI. von Schweden ist nicht so spektakulär. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Archäologie, Ausstellungen, Schifffahrtsgeschichte, Unterwasserarchäologie

Die Hamburger Convoyschiffe

Ganz in der Tradition der Hanse griffen die Hamburger Kaufleute auch nach dem Niedergang des Städtebundes zu militärischen Mitteln, um ihren freien Handel zu schützen. Anfang des 17. Jahrhunderts leisteten sich die Hamburger eine eigene Admiralität, die für Bau beziehungsweise Anmieten von Kriegsschiffen zuständig war. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Schifffahrtsgeschichte