Schlagwort-Archive: Römer

Die römischen Lastkähne in Gallien und Germanien

Der Einbaum Zwammerdam 3 im LWL- Römermuseum Haltern

Der Einbaum Zwammerdam 3 im LWL-Römermuseum Haltern

Flachbordige Lastkähne waren für die Römer so etwas wie die Maultiere der Flüsse, mit deren Hilfe vor allem in den landwirtschaftlich unterentwickelten rechtsrheinischen germanischen Gebieten die Versorgung der römischen Siedlungen, Lager und Stützpunkte mit Lebensmitteln und anderen wichtigen Gütern gesichert werden konnte. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2 Antike, Archäologie, Schifffahrtsgeschichte

Roms vergessener Feldzug

Ein Buch zur Archäologie und Geschichte der Schlacht am Harzhorn

HarzhornEs war tatsächlich einmal eine archäologische Sensation, als im Jahr 2008 niedersächsische Kreisarchäologen der Öffentlichkeit die Überreste eines römischen Schlachtfeldes präsentierten, dort, wo es nach bisherigem Geschichtsverständnis eigentlich keines geben sollte. Trotzdem musste die römische Geschichte Germaniens natürlich nicht grundlegend neu geschrieben werden, auch wenn das unerwartet entdeckte historische Ereignis einen neuen Blick auf die Hintergründe des Germanenkrieges des „ersten Soldatenkaisers“, Maximus Thrax, geradezu forderte. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2 Antike, Archäologie, Rezension

Die Waffenschmiede des Archimedes

„Störe meine Kreise nicht“, soll Archimedes der Legende nach dem römischen Soldaten zugerufen haben, der, mit dem Auftrag, den Wissenschaftler gefangen zu nehmen, die geometrischen Figuren zertrampelte, die das griechische Genie in den Sand gemalt hatte. Der offensichtlich recht einfach gestrickte Soldat dürfte sich von der entschlossenen Ansprache des 78- jährigen in seinem Leben bedroht gefühlt und wohl in vermeidlicher Notwehr zum finalen Schwertstreich angesetzt haben. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2 Antike, Schifffahrtsgeschichte

Das Römische Britannien – Rezension

Rund vierhundert Jahre stand Britannien unter römischer Verwaltung. Die Spuren dieser römisch-britannischen Kultur sind noch heute deutlich sichtbar, selbst dort, wo man sie nicht unbedingt vermutet. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2 Antike, Archäologie, Rezension

"Die Entdeckung der Vergangenheit" ein Buch von Alain Schnapp

„Die Entdeckung der Vergangenheit“ ist die Geschichte der Suche nach der Vergangenheit, die in Form von Ausgrabungen schon vor 5000 Jahren begonnen hatte. Ganz offensichtlich, so zeigt der Professor für Archäologie der Universität Paris, Alain Schnapp, ist die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit komplexeren Gesellschaften respektive Zivilisationen immanent. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Archäologie, Rezension

Tod und Sterben in der Antike, ein Buch von Dennis Graen

Totenkulte werden heute gerne im Bereich der Mystik angesiedelt. Tatsächlich jedoch war Tod und der damit verbundene rituelle Umgang ein ganz normaler Teil gesellschaftlichen Lebens der antiken Kulturen wie Ägypter, Griechen, Etrusker und Römer. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2 Antike, Archäologie, Rezension

Villa rustica, ein Buch über die römische Landwirtschaft

Über das Leben und Arbeiten auf römischen Landgütern schreibt die Archäologin Ursula Heimberg und stellt dabei Ausgrabungen und Funde in den römischen Rheinprovinzen und Gallien in den Mittelpunkt ihrer Betrachtungen.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2 Antike, Archäologie, Rezension

Rezension zu "Die Entdeckung der Vergangenheit"

„Die Entdeckung der Vergangenheit“ ist die Geschichte der Suche nach der Vergangenheit, die in Form von Ausgrabungen schon vor 5000 Jahren begonnen hatte. Ganz offensichtlich, so zeigt der Professor für Archäologie der Universität Paris, Alain Schnapp, ist die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit komplexeren Gesellschaften respektive Zivilisationen immanent.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Archäologie, Geschichte im Querschnitt, Rezension

Rezension: Lebensadern des Imperiums

Rund 85.000 Kilometer umfassten die Straßen des römischen Weltreiches, die aneinandergereiht damit gut zweimal den Erdball umrunden könnten. Sie waren ‚Lebensadern des Imperiums‘, wie Margot Klee in ihrem gleichnamigen Buch detailliert entwickelt.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2 Antike, Rezension

Die germanischen Prunkgräber von Stráže und Zakrzów

Die germanischen Prunkgräber von Stráže und Zakrzów die in dem Buch „Wanderer zwischen den Welten“ behandelt werden, gehören zur östlichen Gruppe der germanischen Prunkgräber der römischen Kaiserzeit des 3. Jahrhunderts, die in Skandinavien, Mitteldeutschland und Osteuropa Schwerpunkte ausformen.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2 Antike, Archäologie, Ethnologie, Rezension