Schlagwort-Archive: Kultur

Die Ungeheuer der griechischen Mythologie

Kampf des Zeus gegen den Titanen Typhon

In der griechischen Mythologie müssen sich Götter und Helden immer wieder mit mächtigen Ungeheuern auseinandersetzen, deren Ursprung weit in die Vorgeschichte zurückreicht. Da finden sich göttliche Ungeheuer wie die Titanen, die sich mit ihren Eltern anlegen, Ungeheuer als Ergebnis merkwürdigster ehelicher Verbindungen und Ungeheuer, die scheinbar nur dazu da waren, um von göttlichen Helden getötet zu werden. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2 Antike

Weltsichten – Das Buch zur Ausstellung

Ein Buch zu einer Ausstellung zu verfassen, deren didaktisches Konzept auf Inszenierungen, Medienstationen, Hör- oder Tastbereiche, also vor allem umfassender sinnlicher Ansprache beruht, erscheint zweifellos als Herausforderung, die im Fall von Weltsichten erstaunlicherweise gemeistert wurde. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ausstellungen, Ethnologie, Rezension

Susa, Zentrum der elamischen Kultur

Susa ist eines der frühesten Zentren der geheimnisvollen elamischen Kultur in Alt- Iran, das als Erstes und am Vollständigsten archäologisch untersucht worden ist. Als die ersten Ausgräber der französischen Mission archéologique Ende des 19. Jahrhunderts begannen, die Hügel von Susa zu untersuchen, da hatten sie die riesige Anlage, die die gewaltige Terrasse auf der sogenannten Akropolis darstellte, gar nicht als Bauwerk erkannt. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 1 Frühzeit, Archäologie

Die geheimnisvolle Kultur der Elamer

Mit dem Buch Frauen und Schlangen hat die Deutsche Iranistin Prof. Dr. Heidemarie Koch das derzeit wohl einzige umfassende und aktuelle Werk über Elam im alten Iran geschaffen. Während Ägypten und Mesopotamien schon früh in das Zentrum des archäologischen Interesses geraten waren und dort seit Beginn des 20. Jahrhunderts wissenschaftliche Ausgrabungen begonnen wurden, ist das riesige Gebiet Irans mit einer Ausnahme bisher nur relativ wenig erforscht. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 1 Frühzeit, Archäologie, Rezension

Den Kelten auf der Spur von Leo Verhart

Obwohl als Begleitband zur 2008 präsentierten Keltenausstellung im Museum Burg Linn herausgegeben, ist das Buch des Archäologen Leo Verhart mehr als nur ein Ausstellungskatalog. Ebenso wie die Ausstellung des Limburgs Museum Venlo und des Rijksmuseums van Oudheden Leiden im Museum Burg Linn bei Krefeld, stellt sich Verhart in seinem Buch die Frage: wer waren die Kelten? Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2 Antike, Archäologie, Rezension

Harappa und Mohenjo-Daro, Zeugnisse der Induskultur

Die Indus-Kultur ist wohl die geheimnisvollste aller Kulturen der vier Zentren der Weltzivilisation. Ende der 1820er Jahre entdeckten Europäer große Siedlungshügel im Industal und hielten diese zunächst für Überbleibsel aus der Zeit Alexander des Großen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 1 Frühzeit, Archäologie

AufRuhr 1225! Ritter, Burgen und Intrigen

Ruhrgebiet, das ist das Synonym für die deutsche Eisenindustrie und den Kohlebergbau des 19. und 20. Jahrhunderts schlechthin. Technikmuseen, Schifffahrtsstraßen, Industriedenkmale dokumentieren heute die industrielle Erfolgsstory des Ballungsraumes. Spätestens ab dem 27.02.2010 wird aber mit der Mammutausstellung „AufRuhr 1225! Ritter, Burgen und Intrigen“ im Archäologiemuseum Herne das einseitige Geschichtsbild der Region gründlich zurechtgerückt. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Archäologie, Ausstellungen

Die Ursprünge der Götterwelt Südamerikas

Die Mythologie der Inka ist uns vor allem aus Berichten der europäischen Eroberer bekannt. Aber die Götter der Inka haben eine Jahrtausende alte Vorgeschichte. Die nördlichen und zentralen Anden- einschließlich der Küstenregion die Gegend Südamerikas, in der sich uralte Stadtstaaten, König- und Kaiserreiche mit entsprechenden archäologischen, künstlerischen und architektonischen Hinterlassenschaften finden. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ethnologie

Die Slawen – die unbekannte Kultur

Dass die Slawen, ebenso wie Kelten, Germanen, Römer oder Griechen zu den indoeuropäischen Völkerschaften gehören, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Und obwohl sie erst spät und dann sehr vehement die Bühne der Geschichte betreten und sich innerhalb weniger Jahrhunderte über Sibirien, Zentralasien, Griechenland und Osteuropa bis über die Elbe ausgebreitet hatten, ist über die ursprüngliche Kultur und Mythologie der Slawen nur sehr wenig bekannt. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 3 Mittelalter

Mykene – rätselhafte Kultur

Das geheimnisvolle Mykene mit seinen Kriegern und Helden, die sich nicht zuletzt aufmachten, um gen Troja zu ziehen und die Schmach des Raubes der schönen Helena durch den Königssohn Paris auszugleichen, ist nicht nur seit dem klassikbegeisterten 19. Jahrhundert ein Faszinosum. Auch für die Staaten des klassischen Griechenland war die von Homer beschriebene mykenische Welt Teil ihrer historischen Identität. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 1 Frühzeit, Archäologie