Schlagwort-Archive: James Cook

Um die Welt mit James Cook

Die illustrierten Entdeckungsfahrten

1768 also vor 250 Jahren startete James Cook mit der HMB Endeavour zur ersten seiner drei Forschungsreisen in die Südsee. Der großformatige, reichhaltig illustrierte Band Um die Welt mit James Cook vermittelt anhand von Auszügen aus den Logbüchern und Reiseberichten die wesentlichen Ereignisse und Herausforderungen, mit denen der Kapitän, die Wissenschaftler und die Menschen bei der Konfrontation mit den Naturgewalten aber auch den fremden Kulturen zu bewältigen hatten. Lesen Sie weiter auf Marexpedi.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Rezension, Schifffahrtsgeschichte, Zeitalter der Entdeckungen

Neuerscheinung: Schiffskater Pixies Reise mit James Cook

Ein illustriertes Katzentagebuch zu Cooks erster Reise

Ab sofort im Buchhandel bestellbar

Das gerade erschienene Buch Schiffskater Pixie. Mit James Cook um die Welt mag auf den ersten Blick nicht unbedingt den Publikationen entsprechen, die ich in diesem Magazin üblicherweise vorstelle. Und doch passt es meines Erachtens hervorragend auch in ein seriöses Online-Magazin wie das GeschiMag. Dass ich mit diesem Buch ausgerechnet ein Werk präsentiere, an dem ich in nicht unerheblichem Maße beteiligt bin, mag mir der geneigte Leser nachsehen. In jedem Fall geht es tatsächlich um die Ereignisse auf der ersten Reise des James Cook, die dieser 1768, also vor 250 Jahren von Plymouth aus antrat, allerdings unter einem sehr speziellen Blickwinkel. Lesen Sie weiter auf Katzenkultur

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 5 Neuzeit, Schifffahrtsgeschichte

13. Februar 1777 – Ein Tag in der Südsee

In alten Reiseberichten gestöbert

Captain_Cook,_oil_on_canvas_by_John_Webber,_1776,_Museum_of_New_Zealand_Tepapa_Tongarewa,_WellingtonAm 13. Februar 1777 errichtete die 3. Expedition von James Cook auf der neuseeländischen Südinsel am Queen Charlotte’s Sound zwei Beobachtungsstationen, die unverzüglich ihre Arbeit aufnahmen. Cook schickte ebenfalls ein Kommando an Land, um die bereits am Tag zuvor angelandeten Wasserfässer zu füllen. Zwei Männer wurden beauftragt Fichtenbier* zu brauen und der Schiffszimmermann war mit seiner Mannschaft ebenfalls an Land gegangen, um Holz zu schlagen. Eine andere Gruppe wurde mit dem Boot ausgesendet, um Gras für die an Bord befindlichen Rinder zu sammeln, während an Bord der beiden Forschungsschiffe Ausbesserungsarbeiten vorgenommen wurden. Weiter auf Forscher, Katzen und Kanonen

Merken

Merken

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, 5 Neuzeit

Tauschhandel im Pazifik und ethnologische Sammlungen

Captain_Cook_at_Possession_Island

Captain Cook at Possession Island

Die ethnologischen Sammlungen aus Polynesien waren im 18. Jahrhundert durch knallharte Tauschgeschäfte mit den indigenen Inselbewohnern zusammengetragen worden. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Ethnologie, Zeitalter der Entdeckungen

Die Forschungsschiffe von Cook, Flinders & Co

HMS Discovery

Als sich im 18. und 19. Jahrhundert die aufgeklärten Forscher Europas aufmachten, die Welt zu erkunden, da hatte auch die Geburtsstunde der speziellen Forschungsschiffe geschlagen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Schifffahrtsgeschichte, Zeitalter der Entdeckungen

Cook/Forster- die Sammlung in Göttingen

Dass sich mit der Cook/Foster Sammlung ausgerechnet in der kleinen Universitätsstadt Göttingen eine der bedeutendsten ethnologischen Sammlungen überhaupt befindet, hat interessante historische Hintergründe. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Ausstellungen, Ethnologie