Schlagwort-Archive: Hjortspringboot

Boote und Schiffe der Bronzezeit

Als 1952 an der Südseite der Chepospyramide ein verstecktes Grab geöffnet wurde, fand man Teile eines Bootes. 1955 begann man das Boot, das wie ein Bausatz zerlegt dem Grab beigegeben worden war, zu heben. Nach der Konservierung und dem Zusammenbau der 1224 Einzelteile war schließlich ein etwa 4600 Jahre altes 43,4 m langes und 5,9 m breites Schiff von etwa 40 Tonnen Wasserverdrängung entstanden. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 1 Frühzeit, Archäologie, Schifffahrtsgeschichte

Ein Buch über Archäologische Expeditionen zum Meer

Hochkarätige Archäologen zeichnen im Buch „Es war einmal ein Schiff“ mit ihren Aufsätzen ein ungewöhnliches Bild der nordwesteuropäischen Schifffahrtsgeschichte. Dabei führen der Titel und die Abbildung des schwedischen Flaggschiffes Vasa auf dem Umschlag des Buches führen zunächst einmal in die Irre. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Archäologie, Geschichte im Querschnitt, Rezension, Schifffahrtsgeschichte

Die Schwierigkeit der archäologischen Rekonstruktion

Skandinawische Felsritzungen von bronzezeitlichen Booten aus Bardal in Beitstad (Norwegen)

Skandinawische Felsritzungen von bronzezeitlichen Booten aus Bardal in Beitstad (Norwegen)

Obwohl die experimentelle Archäologie heute ein anerkannter Teil der historischen Wissenschaften ist, müssen ihre Ergebnisse im Einzelfall mit Vorsicht betrachtet werden. Denn archäologische Rekonstruktionen sind naturgemäß um so spekulativer, je schlechter die Quellenlage ist und je weniger Originalfunde vorliegen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Archäologie