Schlagwort-Archive: Galeone

Die Galeonen Elisabeth I.

Im 16. Jahrhundert waren es vor allem die Portugiesen und Spanier, die die gerade neuentdeckte Welt unter sich aufteilten und gewaltige Reichtümer aus Übersee heranschafften. Für das verhältnismäßig arme England gab es nur eine Möglichkeit, an den Reichtümern zu partizipieren: Kaperei, das heißt Staatspiraterie. John Hawkins, Francis Drake und Walter Raleigh waren die wohl bekanntesten Piraten ihrer Majestät Elisabeth I. Ihre Erfahrungen mit den überlegenen Gegnern, den gewaltigen spanischen Karacken mit ihren hohen Aufbauten und der schweren Bewaffnung führten zu einer Neuentwicklung der Seekriegsstrategie. So wurde unter der letzten Vertreterin der Tudordynastie, Elisabeth I, auch ein für die neue und revolutionäre englische Seekriegsstrategie maßgeschneiderter Schiffstyp entwickelt. Weiterlesen

Werbeanzeigen

2 Kommentare

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Schifffahrtsgeschichte, Zeitalter der Entdeckungen

Knorre, Kogge und Kraweel

Die mittelalterliche Schifffahrt in Nordewesturopa war geprägt von drei wesentlichen Schiffstypen, die in ihrer jeweiligen Epoche konkurrenzlos waren. Es war die Knorre der nordischen Händler, die Kogge der aufstrebenden Hanse und schließlich die Kraweele, die den Abschied vom Mittelalter einläuteten.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 3 Mittelalter, Schifffahrtsgeschichte

Tudor Warships (2) – Die Marine Elisabeth I

Es waren der Seefahrer Hawkins und die genialen Schiffbaumeister Mathew Baker und Richard Chapman, die aus den Erfahrungen der elisabethanischen Staatspiraten wie Drake und Raleigh und dem taktischen Konzept Heinrich VIII, das sich in der Mary Rose verkörperte, einen neuen, revolutionären Schiffstyp entwickelten. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Rezension, Schifffahrtsgeschichte