Schlagwort-Archive: experimentelle Archäologie

Nachbau eines Römerschiffes an der Uni Erlangen

2016-15-12_roemerschiff_poehlein_1864

Am 15. Dezember 2016 fiel der Startschuss für das Projekt. (Bild: FAU/Georg Pöhlein)

Meldung der FAU, 15.12.2016: Als die Römer Germanien eroberten, gab es keine Straßen. Truppen, Waren, Nachrichten – all das konnte nur auf einem Weg in die wilden Gebiete des Nordens transportiert werden: per Schiff. Die natürlichen Wasserstraßen – kleine und große – ersetzten den Römern die Autobahnen. Doch wie genau waren römische Schiffe – oder besser: Boote – beschaffen? Woraus waren sie gemacht? Mit welcher Technik wurden sie bewegt? Welche Geschwindigkeiten konnten sie erreichen und welche Strecken zurücklegen? Wer waren die Ruderer? Antworten auf diese Fragen sind zum Teil überliefert – doch wie fühlte sich das in der Realität an? Dem wollen FAU-Forscher (Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg) um den Althistoriker Prof. Dr. Boris Dreyer gemeinsam mit Studierenden, Schülerinnen und Schülern und vielen Freiwilligen auf die Spur kommen. Gemeinsam bauen sie, mit Unterstützung der Stadt Erlangen, das römische Patrouillen- und Geleitzugboot „Fridericiana Alexandrina (Navis)“ – kurz: FAN – in Originalgröße nach. Und wollen damit Frankens Wasserstraßen unsicher machen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2 Antike, Archäologie, experinemtelle Archäologie, Pressemitteilungen

Der Römerofen im LWL- Ziegeleimuseum Lage

Als Beitrag zum Varusjahr verstanden die Wissenschaftler des LWL-Ziegeleimuseums in Lage ihr archäologisches Experiment der Rekonstruktion eines funktionsfähigen Ziegelofens einer römischen Garnisonsziegelei. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Archäologie, experinemtelle Archäologie

Lusoria – Erprobung eines spätantiken römischen Kriegsschiffes

Mit dem Nachbau und der Erprobung der Lusoria hat sich der Autor des Buches „Lusoria – Ein Römerschiff im Experiment“, Prof. Dr. Christoph Schäfer, einen Namen in der experimentellen Archäologie gemacht. Lusoria ist dabei nicht der klangvolle Name eines Schiffes, sondern in Form von Navis Lusoria die Typbezeichnung eines der leistungsfähigsten Kriegsschiffe der spätantiken römischen Welt. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2 Antike, Archäologie, experinemtelle Archäologie, Rezension, Schifffahrtsgeschichte

Ein Römerschiff Namens Victoria

Das Buch „Projekt Römerschiff“ von Rudolf Asskamp und Christoph Schäfer beschreibt ein archäologisches Experiment, das gezielt im Rahmen des Ausstellungsprojektes 2000 Jahre Varusschlacht durchgeführt wurde. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2 Antike, Archäologie, experinemtelle Archäologie, Rezension

Die Schwierigkeit der archäologischen Rekonstruktion

Skandinawische Felsritzungen von bronzezeitlichen Booten aus Bardal in Beitstad (Norwegen)

Skandinawische Felsritzungen von bronzezeitlichen Booten aus Bardal in Beitstad (Norwegen)

Obwohl die experimentelle Archäologie heute ein anerkannter Teil der historischen Wissenschaften ist, müssen ihre Ergebnisse im Einzelfall mit Vorsicht betrachtet werden. Denn archäologische Rekonstruktionen sind naturgemäß um so spekulativer, je schlechter die Quellenlage ist und je weniger Originalfunde vorliegen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Archäologie

GENERATIONES, ein Projekt der Legio 8 Augusta

Logo - GENERATIONES

Logo – GENERATIONES

Die Legio 8 Augusta – Interessengemeinschaft für experimentelle Archäologie hat der Sonderaustellung, die vom 25.04.2009 bis zum 31.01.2010 im Römerkastell Saalburg zu besichtigen ist, nicht nur den Namen ihres zentralen Projektes verliehen. Die „Sondereinheit der erhabenen 8. Legion“, so etwa die Bedeutung der römischen Bezeichnung VEX.LEG.VIII.AVG hat auch mit den Ergebnissen ihrer vieljährigen Projektarbeit die Ausstellung geprägt. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2 Antike, Archäologie, experinemtelle Archäologie