Schlagwort-Archive: England

Seemächte Nordwesteuropas im 17. Jahrhundert Teil I

Handel und maritime Vorherrschaft in Nordwesteuropa

Art I,in_October_1602

Holländische Schiffe rammen spanische Galeeren vor der Küste von Flandern 1602

Ein von der Allgemeinheit kaum beachteter Zeitraum der Seefahrtsgeschichte ist die erste Hälfte des 17. Jahrhunderts, die in erster Linie mit dem Dreißigjährigen Krieg und seinen marodierenden Söldnerheeren in Verbindung gebracht wird. Und doch war es am Ende immer wieder die Seefahrt die – sowohl im Detail als auch im größeren Zusammenhang – mit ihren militärstrategischen, technologischen und handelspolitischen Potenzialen großen Einfluss auf die Ergebnisse der Großmachtbestrebungen der europäischen Herrscherhäuser hatte. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Krieg im Norden Europas zu Lande und zu Wasser zur Zeit des 30 jährigen Krieges

Die Galeonen Elisabeth I.

Im 16. Jahrhundert waren es vor allem die Portugiesen und Spanier, die die gerade neuentdeckte Welt unter sich aufteilten und gewaltige Reichtümer aus Übersee heranschafften. Für das verhältnismäßig arme England gab es nur eine Möglichkeit, an den Reichtümern zu partizipieren: Kaperei, das heißt Staatspiraterie. John Hawkins, Francis Drake und Walter Raleigh waren die wohl bekanntesten Piraten ihrer Majestät Elisabeth I. Ihre Erfahrungen mit den überlegenen Gegnern, den gewaltigen spanischen Karacken mit ihren hohen Aufbauten und der schweren Bewaffnung führten zu einer Neuentwicklung der Seekriegsstrategie. So wurde unter der letzten Vertreterin der Tudordynastie, Elisabeth I, auch ein für die neue und revolutionäre englische Seekriegsstrategie maßgeschneiderter Schiffstyp entwickelt. Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Schifffahrtsgeschichte, Zeitalter der Entdeckungen

Die Hamburger Convoyschiffe

Ganz in der Tradition der Hanse griffen die Hamburger Kaufleute auch nach dem Niedergang des Städtebundes zu militärischen Mitteln, um ihren freien Handel zu schützen. Anfang des 17. Jahrhunderts leisteten sich die Hamburger eine eigene Admiralität, die für Bau beziehungsweise Anmieten von Kriegsschiffen zuständig war. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Schifffahrtsgeschichte

Cutty Sark- das schnellste Schiff seiner Zeit

Die Cutty Sark war gebaut worden, um die jährlichen Teerennen von China nach London zu gewinnen. Es gelang ihr nie. Dabei war sie weltweit das schnellste Schiff ihrer Zeit. Als die Cutty Sark 1869 vom Stapel lief, ging für den Eigner, Kapitän John Wills ein Traum in Erfüllung. Er hatte das schnellste Schiff der Welt für einen Preis von lediglich 17 englischen Pfund pro Tonne erhalten. Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter 19. Jahrhundert, 5 Neuzeit, Schifffahrtsgeschichte

Constitution vs Guerriere – Fregattenduelle

Es war der amerikanisch-britische Krieg von 1812, in dessen Rahmen die wohl spektakulärsten Fregattenduelle stattgefunden hatten. Das Duell zwischen der USS Constitution  und der HMS Guerriere gehört dabei zu jenen, die den Mythos der unschlagbaren US-Navy begründet hatten. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 19. Jahrhundert, 5 Neuzeit, Rezension, Schifffahrtsgeschichte

Tudor Warships (2) – Die Marine Elisabeth I

Es waren der Seefahrer Hawkins und die genialen Schiffbaumeister Mathew Baker und Richard Chapman, die aus den Erfahrungen der elisabethanischen Staatspiraten wie Drake und Raleigh und dem taktischen Konzept Heinrich VIII, das sich in der Mary Rose verkörperte, einen neuen, revolutionären Schiffstyp entwickelten. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Rezension, Schifffahrtsgeschichte

Brian Lavery, Geoff Hunt: The Frigate Surprise

Conway

The Frigate Surprise

Es ist kein Geringerer als der ehemalige Kurator des britischen National Maritime Museum in Greenwich, Brian Lavery, der sich des Themas „Fregatte Surprise“ im gleichnamigen englischsprachigen Buch angenommen hat. Und es war der Präsident der Royal Sociaty of Marine Artists, Geoff Hunt, der den Anstoß zu diesem außergewöhnlichen Buch gegeben hatte. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 5 Neuzeit, Rezension, Schifffahrtsgeschichte