Schlagwort-Archive: Deutschland

Der Erste Weltkrieg

Ein Buch über die europäische Katastrophe und ihre Folgen

9783806227642-bNach dem Ersten Weltkrieg war nichts mehr so wie vorher. Vor allem für die Menschen, die in ihm kämpfen mussten. Aber auch der Zivilbevölkerung wurden in diesem ersten industrialisierten Krieg – vor allem in Frankreich, Belgien, Russland und Deutschland – hohe Opfer abverlangt. Das Werk von  Cabanes/ Duménil betont die „zivilistische“ Seite der mörderischen Auseinandersetzung zwischen 1914 und 1918, wie deren Folgen. Es rollt chronologisch, von Einzelereignissen ausgehend, die Zusammenhänge zwischen den Kriegsschauplätzen, der „Heimatfront“ und der stetigen Ausweitung des Konflikts auf. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 20. Jahrhundert, 5 Neuzeit, Rezension

Der Kampf um Freiheit

Die Befreiungskriege der Deutschen gegen Napoleon

9783806224986-bNach der Völkerschlacht bei Leipzig 1813 war Napoleons Herrschaft über die deutschen Staaten beendet. Was den hiesigen Patrioten, die sich so mühsam um die „Deutsche Nation“ bemüht hatten, nach der endgültigen Niederlage des französischen Kaisers blieb, war jedoch keine Freiheit, sondern bestenfalls  eine Befreiung vom französischen Joch. Was kam, war die Zeit des Deutschen Bundes mit der Wiedereinsetzung der mehr oder weniger bedeutenden Fürsten. Kaum einer dieser Machthaber dachte an Deutschland oder daran seinem Volk eine Verfassung zu gewähren. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 19. Jahrhundert, 5 Neuzeit, Allgemein, Rezension

Die fränkische Herrschaft in Deutschland

Ein Reich wie das der Franken ohne städtische Verwaltungszentren und ohne entwickelte Verkehrsinfrastruktur zu beherrschen und zu verwalten, erforderte eine ganz spezielle Organisation in Form von Adelshöfen, Klöstern, Pfalzen und Reisekönigtum. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 3 Mittelalter

Die Hamburger Convoyschiffe

Ganz in der Tradition der Hanse griffen die Hamburger Kaufleute auch nach dem Niedergang des Städtebundes zu militärischen Mitteln, um ihren freien Handel zu schützen. Anfang des 17. Jahrhunderts leisteten sich die Hamburger eine eigene Admiralität, die für Bau beziehungsweise Anmieten von Kriegsschiffen zuständig war. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Schifffahrtsgeschichte

AufRuhr 1225! Ritter, Burgen und Intrigen

Ruhrgebiet, das ist das Synonym für die deutsche Eisenindustrie und den Kohlebergbau des 19. und 20. Jahrhunderts schlechthin. Technikmuseen, Schifffahrtsstraßen, Industriedenkmale dokumentieren heute die industrielle Erfolgsstory des Ballungsraumes. Spätestens ab dem 27.02.2010 wird aber mit der Mammutausstellung „AufRuhr 1225! Ritter, Burgen und Intrigen“ im Archäologiemuseum Herne das einseitige Geschichtsbild der Region gründlich zurechtgerückt. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Archäologie, Ausstellungen

Das Zeitalter des nuklearen Schiffsantriebs

Über die Toppen geflaggt verließ das Atomschiff „Otto Hahn“ 1968 den Kieler Hafen. Im Auftrag der Gesellschaft für Kernenergie in Schifffahrt und Schiffbau war der Massengutfrachter 1962 bei den Kieler Howaldtswerken auf Kiel gelegt worden. Damals versprach man sich von der lautlosen und schier unerschöpflichen Kernenergie den Aufbruch in ein neues Schifffahrtszeitalter. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 20. Jahrhundert, 5 Neuzeit, Schifffahrtsgeschichte