Schlagwort-Archive: Böhmen

Die böhmische Rebellion bricht los: Der Prager Fenstersturz

Er gilt als der „offizielle“ Beginn des Dreißigjährigen Krieges: Der 23. Mai 1618, der Tag an dem böhmische Adlige zwei Vertreter der kaiserlichen Regierung und einen Sekretär aus einem Fenster des Prager Schlosses, des Hradschins, stürzten. Die drei Herren überlebten zwar den Sturz, aber die Rebellion gegen die Habsburger nahm ihren Lauf. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Dreißigjähriger Krieg

Wenn das Geld rasant seinen Wert verliert

Kipper und Wipper im Dreißigjährigen Krieg

800px-Ausschnitt_VD17_23_244808WWenn Geld im rasanten Tempo an Wert verliert, ist dies für jede Volkswirtschaft eine Katastrophe. Auch zu Beginn des Dreißigjährigen Krieges bedeutete  die Inflation eine zusätzliche, enorme Belastung für die Bevölkerung, die schon durch die umherziehenden Heere und deren Plünderungen gequält wurden. Vor allem das 1622 in Böhmen gegründete Münzkonsortium heizte die Geldentwertung durch Münzverschlechterung – das Kippen und Wippen – gewaltig an. Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Dreißigjähriger Krieg

Das Prager Blutgericht: Die Rache der Sieger in Böhmen

Damit hatten die böhmischen Herren nicht gerechnet. Sie gingen von der Milde Kaiser Ferdinand II. aus, zumal ihr Bezwinger Herzog Maximilian von Bayern ihnen die Schonung ihres Lebens zugesagt hatte. Aber der erst vor kurzem zum Kaiser gewählte Habsburger wollte ein Exempel statuieren, wollte Böhmen vollständig unterwerfen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Dreißigjähriger Krieg