Schlagwort-Archive: Axel Oxenstierna

Der Kriegerkönig Gustav Adolf

Ein Befreier, den niemand gerufen hatte

Gustav_II_Adolph_in_battle_of_Dirschau_1629Gustav Adolfs Eintritt in den Krieg im Deutschen Reich war eine rein schwedische Entscheidung. Die deutschen Protestanten hatten ihn, trotz ihrer prekären Lage, nicht gerufen. Als der König am 26. Juni 1630 in Peenemünde landete, hatte er keine nennenswerten Verbündeten, nur Stralsund als Stützpunkt. Die protestantischen Hauptmächte Sachsen und Brandenburg standen abseits. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Dreißigjähriger Krieg, Krieg im Norden Europas zu Lande und zu Wasser zur Zeit des 30 jährigen Krieges

Magnus Gabriel De la Gardie: Günstling der Königin, Mäzen und Politiker

Vom glanzvollen Aufstieg und tiefen Fall eines Aristokraten im 17. Jahrhundert

Foto 4Als Feldherr und Politiker konnte er weder seinem Vater noch Großvater das Wasser reichen. Dennoch ging Magnus Gabriel De la Gardie (1622 – 1686) in die schwedische Geschichte ein, und zwar als leidenschaftlicher Förderer der Künste und der Wissenschaft. Unglücklicherweise vernachlässigte er dabei seine Aufgaben als Reichskanzler und führte Schweden damit an den Rand des Ruins. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 4 Frühe Neuzeit, Allgemein