Rezension: Basiswissen Archäologie

Mit der 2009er Neuerscheinung „Basiswissen Archäologie“ liefert der Verlag Philipp von Zabern eine deutschsprachige Version der britischen „Archaeological Essentials“. Eine inhaltlich so breit angelegte Darstellung zu Theorien, Methoden und Praxis der Archäologie und dann auch noch auf dem Neuesten wissenschaftlichen Stand, war im deutschsprachigen Raum längst überfällig.

978-3-8053-3948-3Nicht erst seit dem Varusjahr wächst auch bei uns das Interesse an Archäologie und Geschichte ständig. „Basiswissen Archäologie“ kann durchaus dazu beitragen, dass auch das Verständnis der Archäologie und die Fähigkeit zur Bewertung der archäologischen Präsentationen, Interpretationen und „Sensationen“ bei den interessierten Laien und Medien mit dem wachsenden Interesse mithält.

Das Buch der fachlich renommierten Autoren Colin Renfrew und Paul Bahn bietet nicht nur einen Überblick über die Geschichte der Archäologie, über archäologische Methoden, neue und modernste Techniken und Verfahren zur Datierung, zum Auffinden von Bodendenkmalen, zu Ausgrabungs- oder Analysemethoden. Der Archäologe Colin und der Historiker Bahn verdeutlichen in hervorragender Weise die Tatsache, dass Archäologie bei aller fachlicher Komplexität und dem umfassenden Einsatz technisch- naturwissenschaftlicher Methoden vor allem eine geisteswissenschaftliche Disziplin ist. Denn egal, welche Daten aus Artefakten und Fundstellen gewonnen werden können, egal wieviel Funde welcher Qualität gesammelt werden, ihre Bewertung, die gewonnene Aussage, die Erkenntnisse hängen immer von der Fragestellung, vom Theorieansatz und nicht zuletzt von der Erfahrung und Weltsicht der untersuchenden Wissenschaftler ab.

Fragestellungen der Archäologie

Insofern sind zweifellos die ausführlich behandelten und sich durch das ganze Buch wie ein roter Faden hindurchziehenden Aspekte wie „Wesen und Ziele der Archäologie“, „Fragestellungen der Archäologie“, Erklärungsansätze in der Archäologie“ oder die „theoretischen Ansätze der Archäologie“ einschließlich der neuesten Entwicklungen und Diskussionen von größtem Informationswert für den interessierten Leser.

Didaktisch ist das Buch „Basiswissen Archäologie“ ausgezeichnet strukturiert. Jedes Thema beginnt mit einem kompakten Überblick, der bereits alle wichtigen Gliederungsbegriffe enthält, die dann im Folgenden vertieft werden. Kästchen mit zum jeweiligen Abschnitt gehörenden Schlüsselbegriffen und Grundfakten bieten ebenfalls eine schnelle Orientierung, griffige Zusammenfassungen am Ende der Kapitel helfen beim „Verdauen des Gelesenen“ und nicht zuletzt liefern die Literaturhinweise zu jedem Kapitel fachliche Vertiefungsmöglichkeiten. Fallstudien veranschaulichen zudem die praktischen Probleme der Archäologen im Feld.

Basiswissen Archäologie für das Studium

„Basiswissen Archäologie“ dient also nicht nur dem Kennenlernen der Archäologie, seiner vielen Richtungen und Instrumente, das Buch von Colin und Bahn hat zum Ziel, die Archäologie, die Arbeit der Archäologen und ihre Ergebnisse verstehen zu lernen – ein längst überfälliges Buch im deutschsprachigen Raum.
Kein Wunder, dass das englische Original, das 2008 völlig überarbeitet bereits in seiner 5. Auflage erschienen ist, als Standardwerk für Publikum, Studium und Wissenschaft gilt. Das ist sicherlich nicht nur seinem gut lesbaren Stil und den überhaupt nicht trockenen Inhalten zu verdanken. Die englische Ausgabe ist immerhin mit mehr als 600 Seiten deutlich umfangreicher als die deutsche Neuerscheinung, der man allein durch die Auswahl der Fallbeispiele und der angebotenen Literatur ihre britische Herkunft deutlich anmerkt. Es wird sich zeigen, ob „Basiswissen Archäologie“ im deutschsprachigen Raum eine ähnliche Position wie „Archaeological Essentials“ im englischsprachigen Bereich wird erringen können, oder ob, vor allem im Bereich „Studium“, gleich auf das englische Original zurückgegriffen wird. Für das an Archäologie interessierte breite Publikum ist „Basiswissen Archäologie“ von Philipp von Zabern aber ein Muss und bislang ohne echte Alternative.

Colin Renfrew/ Paul Bahn: Basiswissen Archäologie – Theorien, Methoden, Praxis. Verlag Philipp von Zabern 2009. Hardcover, 304 Seiten. ISBN 978-3.8053-3948-3.

 

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Archäologie, Rezension

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.